Making Of 2D Stringart “Neon Circle”

Diesmal zeigen wir euch die Entstehung unserer knallbunten 2D Stringart “Neon Circle”. Im Anschluss an den Text findet ihr das Making Of Video, in dem ihr alles genau nachvollziehen könnt und die Links in unseren Online-Shop zu den verwendeten Produkten. 

Wir fangen mit den Vorbereitungen an. Für diese Stringart braucht ihr eine MDF Platte, wir nutzen diese dabei mit einer Stärke von 1 Zentimeter. Aus der Platte wird ein Kreis mit 50 cm Durchmesser mit einer Kreissäge ausgesägt. Danach müsst ihr noch einmal einen Innenkreis aussägen, so das ein ca. 5 Zentimeter breiter Ring übrig bleibt. Wenn ihr das habt, folgt nun das Nageln. Im Abstand von ca. 1,5 Zentimeter werden nun kleine Stiftnägel in die Mitte des Ringes geschlagen. Wir verwenden dafür einen Elektrotacker mit Nägeln, weil sich damit einfach effektiver arbeiten lässt. Damit man die Abstände nicht alle einzeln mit dem Lineal anzeichnen muss, nehmen wir uns ein entsprechend starkes Stück Holzleiste zur Hilfe, dass wir dann immer an den vorherigen Nagel anlegen. 

Nach dem die MDF Platte nun mit Nägeln bestückt ist, geht es ans lackieren. Die Farben könnt ihr natürlich frei wählen. Wenn ihr den Ring farbig, also nicht schwarz machen möchtet empfehlen wir euch eine Grundierung, damit die Farben auch unter Schwarzlicht ihre volle Leuchtkraft entfalten können. Wir benutzen bei dieser Stringart den Spraylack in rot von der Firma Belton. Lasst aber die einzelnen Schichten zwischendurch gut trocknen.

Jetzt könnt ihr mit der eigentlichen Stringart beginnen, wir nutzen dafür unsere Schwarzlicht Wolle. Ihr könnt dazu natürlich auch unsere dünnen 3mm Textilschnüre verwenden, diese haben ebenfalls eine intensive Leuchtkraft unter Schwarzlicht. Zieht nun Faden für Faden um die einzelnen Nägel, wie es im Video zu sehen ist und die eigentliche Stringart entsteht. Lasst aber die Enden der Fäden erst einmal etwas länger stehen, damit ihr diese noch findet, wenn ihr mit der Fadenkunst fertig seit. Wenn Ihr alle drei Farben fertig habt, könnt ihr die Enden abschneiden und auf den entstanden Knoten jeweils ein paar Tropfen Bastelkleber geben. Der Kleber wird transparent, wenn er getrocknet ist und hat den Effekt das die Knoten nicht aufgehen können. Abschließend könnt ihr ihr die Fäden zwischen den einzelnen Nägeln noch einmal mit zum Beispiel einer Schere etwas runter drücken, damit die Fäden nicht über die Nägel rutschen. 

… und fertig ist eure eigene Stringart, das ideale Deko-Objekt für den Partykeller, die Disco oder sogar die Wand im Wohnzimmer. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbauen.

 

 
Hier könnt ihr euch noch einmal das Video zum Produkt ansehen oder direkt zum Produkt im Online-Shop gehen.
 

 

Verwendete Materialien aus dem Schwarzlicht.de Online-Shop

 

Hat euch der Beitrag gefallen? Dann teilt ihn gern mit Euren Freunden.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.